Die Red Hot Chili Peppers haben nochmals die Kurve bekommen. Nach der anfänglichen Krise im 5. Bandjahr, hat man sich erneut zusammen gefunden, um den Funk-Rock wieder aufleben zu lassen. Der Erfolg von "Mother's Milk" und "Blood Sugar Sex Magik" war wohl der Grundstein des Banderfolges, nachdem man mit dem Tod von Hillel Slovak und den ersten Entzugsversuchen schon die Schattenseite des Ruhmes hautnah spüren musste. Komischerweise ist aber die Geschichte der Red Hot Chili Peppers nie einfach verlaufen. Hatte man den Erfolg auf seiner Seite, machten Labels oder eben bandinterne Probleme der Band sehr zu schaffen. "Blood Sugar Sex Magic" schoss durch die Decke und daraufhin verließ der Ausnahme-Gitarrist John Frusciante die Band. Ersatz wurde mit Dave Navarro gefunden, der zuvor bei Jane's Addiction die Finger mit im Spiel hatte. "One Hot Minute" spaltete den Fankreis, da dieses Album im Gesamtbild wohl am sperrigsten ist und nicht die Eingängigkeit der Red Hot Chili Peppers aufweist, für die man diese Band einfach so schätzt. Frusciante zeigte sich geläutert und kehrte schließlich zu der Band zurück, um dann die größten Hits mit ihr zu schreiben. "Californication" war der Befreiungsschlag und gleichzeitig das Sprengen sämtlicher Knoten, die die Red Hot Chili Peppers immer in ihrem Arbeiten hinderte. Von 15 Songs konnte man 6 als Single veröffentlichen und weitere 5 Songs wurden für Werbezwecke verwendet. Kann ein Erfolg größer sein? Wohl kaum. Doch die Peppers haben sich nicht auf ihrer Erfolgswelle ausgeruht. Mit den Nachfolgealben "By The Way" und "Stadium Arcadium" konnten sich die Kalifornier endgültig in die Geschichte des Funkrocks spielen. Kurz darauf trennte man sich aber wieder von John Frusciante, der lieber einen Solopfad einschlug. Ersatz wurde mit dem Ausnahmetalent Josh Klinghoffer gefunden. Und dieser junge Herr konnte zum ersten Mal sein Können mit dem Album "I'm With You" unter Beweis stellen. Das Album trieft nur so vor Kreativität, Eingängigkeit und Individualität - ohne Frage einer der besten Releases von RHCP.

5 Jahre nach "I'm With You" meldeten sich die Peppers schließlich mit ihrem 11. Album "The Getaway" zurück. Und schon die Single "Dark Necessities" hat großes versprochen. Das Album hat dann nochmal alle Erwartungen übertroffen. Die Funkeinflüsse sind noch präsenter als auf "I'm With You" und jeder Song groovet einfach unfassbar gut. Das ist aber auch kein Wunder, wenn man solch einen Bassisten wie Flea in der Band hat. Selbstverständlich findet ihr die Alben der Red Hot Chili Peppers bei uns im EMP Red Hot Chili Peppers Online Shop. Neben den Alben haben wir auch RHCP Shirts, Hoodies, Tops, Tassen und vieles mehr am Start. Keep grooving!
Weiterlesen ...
Seite 1 von 1