Details

https://www.emp-online.ch/p/torment/348174St.html
Artikelnummer: 348174St
CHF 30,95 CHF 23,95
Du sparst 22% / CHF 7,00 Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 18.12.2019 - 19.12.2019

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand ab CHF 25

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab CHF 25 Bestellwert. Bitte schön!

*Mindestbestellwert CHF 25. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 348174
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat LP
Produktthema Bands
Band Six Feet Under
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 24.02.2017
Erscheint auf schwarzem Vinyl (180g).

Chris Barnes und Co. sind zurück. Nach dem letzten regulären Album "Crypt of the devil" (2015) schlägt die Death Metal-Maschine Six Feet Under nun endlich wieder zurück. Der neue Output trägt den Titel "Torment" und zeigt die Band aus Florida in Top-Form.
LP 1
1. Sacrificial Kill 2. Exploratory Homicide 3. The Separation of Flesh from Bone 4. Schizomaniac 5. Skeleton 6. Knife through the Skull 7. Slaughtered as they Slept 8. In the Process of Decomposing 9. Funeral Mask 10. Obsidian 11. Bloody Underwear 12. Roots of Evil
Peter Kupfer

von Peter Kupfer (20.12.2016) Six Feet Under muss man einfach gut finden. Freunde des gepflegten Death Metal attestieren der Band um Chris Barnes seit Urzeiten das gewisse Etwas. Sei es der Groove, der den Alben des zotteligen Frontmannes innewohnt, oder die Tatsache, dass Six Feet Under schon seit jeher ihr eigenes Ding gemacht haben. Alles nebensächlich, wenn es um ein neues Album geht. „Torment“ markiert das 12. Werk in der Bandgeschichte und besticht durch erdigen Death Metal, welcher dem Hörer noch intensiver vor die Füße geworfen wird. Seien es die fetten Bass-Läufe, die sich auf dem Album verteilen, die technischen Raffinessen von Marco Pitruzzella am Schlagzeug oder eben die Tatsache, dass Barnes textlich wieder aus tiefstem Herzen hasst. Mit Blastbeats verfeinert, entwickelt sich dieses Album zu einer tödlichen Waffe, wie sie herrlicher kaum hätte ausfallen können. Six Feet Under zeigen, dass sie auch im 22. Jahr ihres Bestehens noch eine Schippe in Sache Aggressivität drauflegen können. Bestechend gut!