Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 01.10.2020 - 02.10.2020

Artikelbeschreibung

Jewelcase-Version.

Act Of Defiance präsentieren ihr Debütalbum "Birth and the burial". Die Supergroup mit (Ex-)Mitgliedern von Megadeth, Scar The Martyr und Shadows Fall schickt ein Thrash/Modern Metal-Album ins Rennen, das es in sich hat. Shawn Drover, Chris Broderick (beide ex-MEGADETH), Henry Derek Bonner (ex-SCAR THE MARTYR) und Matt Bachand (SHADOWS FALL) haben sich zusammengefunden und mit viel Herzblut 10, bemerkenswert arrangierte Songs eingespielt. Der Mix sowie das Mastering stammt von Zeuss (Chris "Zeus" Harris), der dem Album einen Bombensound verpasst hat.
Artikelnummer: 316924
Geschlecht Unisex
Musikgenre Thrash Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Act Of Defiance
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 21.08.2015
Calculated Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Throwback
  • 2.
    Legion of lies
  • 3.
    Thy Lord belial
  • 4.
    Refrain and re-fracture
  • 5.
    Dead stare
  • 6.
    Disastrophe (A new reality)
  • 7.
    Poison dream
  • 8.
    Obey the fallen
  • 9.
    Crimson psalm
  • 10.
    Birth and the burial

von Jürgen Tschamler (29.06.2015) Manche sprechen bei Act Of Defiance schon von einer neuen Metal Supergroup, was natürlich die Erwartungshaltung enorm in die Höhe schraubt. Hinter AOD stehen die beiden ex-Megadeth-Mitglieder Shawn Drover (Dr) und Chris Broderick (G) sowie Shadows Fall-Bassist Mat Bachand und ex-Scar-The-Martyr-Sänger Henry Derek. „Birth and the burial“ liefert in seiner Gesamtheit modernen, harten, thrashigen, leicht angeproggten Metal, der sich aus Komponenten der erwähnten Bands zusammensetzt. Der Gesang ist überwiegend hart und gleitet auch immer wieder mal ins Metalcore-Genre ab, was die Mucke dann extrem derb klingen lässt. Dagegen stehen dann Songs, wie z.B. der Titeltrack, bei dem im wahrsten Sinne gesungen wird. Der Track zählt auch mehr zu den eingängigeren Songs und lockert das Album positiv auf. Act Of Defiance liefern eine Schnittmenge aus Shadows Fall, Testament, Hatriot und Nevermore. Die Gitarrenarbeit von Broderick ist beeindruckend und hebt sich von dem ab, was er bei Megadeth gemacht hat. Wer auf harten, thrashigen Metal steht, ist bei dieser Band an der richtigen Stelle.

Unsere EMPfehlungen für dich